Das Gesetz der Mutter Erde

Eine Nachricht die eigentlich große Schlagzeilen machen sollte, aber fast unbemerkt blieb: Bolivien hat das “Gesetz der Mutter Erde” verabschiedet, ein Gesetz, dass unserem Planeten als ein lebendes System Rechte gibt und schützt.

mother-earth-low Mother-earth-low Das Gesetz der Mutter Erde ( «Ley de Derechos de La Madre Tierra”), hält die Erde als heilig und schützt sie als lebendiges System mit Rechte, die durch das Gesetz gegen die Ausbeutung geschützt werden müssen. In diesem Gesetz werden 11 spezifische Rechte für Umwelt genannt und wurden von der multinationalen Gesetzgebende Versammlung von Bolivien abgestimmt. Dieses Gesetz, bestehend aus 10 Artikeln, das aus dem ersten Teil eines umfangreicheren Gesetz-Planes stammt, wurde von dem Pakt der Einheit seit November 2010 erstellt und veröffentlicht. Dessen weltweite Bereitstellung und Implementierung ist wahrscheinlich eine Methode des Widerstands und der Abgrenzung des freien Marktes – damit dieser zumindest mit Respekt in Bezug auf unseren Planeten funktioniert.

Nach der Philosophie von Pachamama, (den schamanischen ‘heilige Mutter Erde’-Konzept) erklärt: “Sie ist heilig, fruchtbar und die Quelle des Lebens, das in ihrem Schoß wächst und sich um alle Lebewesen kümmert und diese ernährt. Sie ist ständig in Balance, Harmonie und Kommunikation mit der Welt / Universum. Diese besteht aus allen Ökosystemen und Lebewesen und deren Selbstorganisation. “

“Wir schaffen die Weltgeschichte. Die Erde ist die Mutter aller”, sagte Vizepräsident Alvaro Garcia Linera, für das Gesetz. “Es stellt eine neue Beziehung zwischen dem Menschen und der Natur im Vordergrund, die Harmonie von denen soll als eine Garantie für die Regeneration erhalten werden. “

Das Gesetz listet sieben spezifische Rechte, für die Mutter Erde und die Komponenten der Lebenssysteme, einschließlich der menschlichen Gesellschaften:

Leben: Ist das Recht auf die Integrität der Lebens-Systeme und der natürlichen Prozesse, die diese erhalten, aber auch die Möglichkeiten und Bedingungen für ihre Erneuerung aufrechterhalten.

Biologische Vielfalt: ist das Recht die Differenzierung und Vielfalt von Wesen zu erhalten, die die Mutter Erde bilden, ohne gentechnisch oder künstlich ihre Struktur so wie die Existenz zu verändern, auf eine Weise, die deren Funktion und mögliche Zukunft zu gefährden.

Wasser: Es ist das Recht von der Aufrechterhaltung der Qualität und Zusammensetzung des Wassers, um den Lebenssystemen und deren Schutz im Hinblick auf die Verschmutzung, die Erneuerung des Lebens der Mutter Erde und alle seine Komponenten zu erhalten.

Saubere Luft: Ist das Recht auf die Qualität der Luftzusammensetzung Aufrechterhaltung, damit lebende Systeme erhalten werden können und deren Schutz im Hinblick auf die Verschmutzung, und die Erneuerung des Lebens der Mutter Erde und aller ihrer Segmente zu gewährleisten.

Balance: Ist das Recht auf Erhaltung oder Wiederherstellung der Beziehung zwischen ihnen, die gegenseitige Abhängigkeit, die Fähigkeit sich zu vervollständigen und die Funktionalität der Komponenten der Mutter Erde, in ausgewogener Weise, für die Fortsetzung deren Zyklus und die Erneuerung der Lebensprozesse

Wiederherstellung : Es ist das Recht auf wirksame und geeignete Wiederherstellung der Lebenssysteme, die durch direkte oder indirekte menschliche Aktivitäten betroffen sind

Frei von Seuchen leben: Es ist das Recht, für die Aufrechterhaltung der Mutter Erde und aller ihrer Komponenten in Bezug auf die toxischen und radioaktiven Abfällen, die durch menschliche Aktivitäten entstehen, zu beschützen.

Quellen:

http://en.wikipedia.org/wiki/Law_of_the_Rights_of_Mother_Earth

http://www.theguardian.com/environment/2011/apr/10/bolivia-enshrines-natural-worlds-rights

http://www.huffingtonpost.com/2011/04/13/bolivias-law-of-mother-earth_n_848966.html

http://www.newser.com/story/116229/bolivia-to-give-nature-same-rights-as-humans.html

Tagged , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar